Raiffeisenbank Erkelenz unterstützt Tafeln

Erkelenz. 7500 Euro aus dem Gewinnsparen der Volks- und Raiffeisenbanken wurden von der Raiffeisenbank Erkelenz an die Tafeln in Erkelenz, Hückelhoven und Jülich verteilt.

Vorstand Ulrich Lowis und Vertriebsleiter Thomas Brockers besuchten die drei Tafeln und überbrachten ihnen jeweils eine Spende aus Zweckerträgen in Höhe von 2500 Euro. „Leider ist die Arbeit der Tafeln auch in der heutigen Zeit immer noch erforderlich, sodass wir als Genossenschaftsbank gerne ihre ehrenamtliche Arbeit unterstützen“ so Ulrich Lowis bei der Übergabe der Spenden.

„Die Zahl der Kunden steigt bei den Tafeln immer noch“ so Manfred Fröhlich von der Erkelenzer Tafel. Maria Güldenberg von der Jülicher Tafel freute sich darüber, dass „es uns gelungen ist junge Mitstreiter für die Tafel zu gewinnen.“ Auch in Hückelhoven freute sich Heinz-Josef Schmitz über die Unterstützung durch die Raiffeisenbank. „Die laufenden Kosten werden immer mehr, sodass wir das Geld gut hierfür nutzen können“.