Raiffeisenbank Erkelenz sagt Veranstaltungen ab

Erkelenz. Aufgrund der Corona-Situation im Kreis Heinsberg und der Empfehlungen des Krisenstabs hat sich die Raiffeisenbank Erkelenz dazu entschlossen Kundenveranstaltungen im März und April abzusagen.

Am 20. März fällt der Auftritt des Duos „Barth Roemer“ in der Reihe Kultur in der Bank aus. Der Auftritt wird am Freitag, 23. Oktober um 19:30 Uhr stattfinden. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch bei der Bank zurückgegeben werden.

Die geplante Informationsveranstaltung für Landwirte mit dem Thema „Digitalisierung in der Landwirtschaft“ wird vom 23. März auf den 4. Mai verschoben.

Ebenfalls verschoben wird der Informationsabend für die - vom 3. bis 10. Oktober nach Montenegro geplante - Bankreise wird vom 24. März auf den 6. Mai verlegt.

Die Veranstaltungen sollten in der Hauptstelle Erkelenz-Lövenich stattfinden und werden auch dort nachgeholt.

Außerdem wurde die geplante Tagesfahrt des club55plus nach Koblenz am 21. April abgesagt.

Vorstand Marcel Richter äußerte sich zu den Absagen: „Wir bedauern diese Absagen. Allerdings haben wir eine Verantwortung gegenüber unseren Kunden, Gästen und Mitarbeitern, dieser müssen wir gerecht werden. Daher gab es für uns keine Alternative zu dieser Entscheidung."