Datum/Uhrzeit 29.11.18 19:30  - 29.11.18 22:00 Als iCal-Datei herunterladen
Betreff Hörtheater "Drei Männer im Schnee"
Adresse In Lövenich 70
41812 Erkelenz
Kontakt
Ausrichter Raiffeisenbank Erkelenz eG
Drei Männer im Schnee

Es wird voll werden auf der Bühne bei „Kultur in der Bank“ am 29. November. Acht Personen sind dabei, wenn es in Lövenich eine Variante von „Drei Männer im Schnee“ von Erich Kästner als Uraufführung des inklusiven Hörtheaters gibt.

Rome und Julia

Die Idee zu dieser Aufführungsform hatte der Journalist und Schriftsteller Helmut Wichlatz aus Erkelenz. Bei der Lebenshilfe im Kreis Heinsberg liest er Behinderten in Leas Leseclub Literatur in einfacher Sprache vor. Viele berühmte Stücke der Weltliteratur wurden umgearbeitet und umgetextet, um sie für jedermann verständlich und erklärbar zu machen. Bei Shakespeares „Romeo und Julia“ überlegte er, die verschiedenen Figuren durch verschiedene Akteure lesen zu lassen – so entstand das inklusive Hörtheater. Wichlatz gewann als harten Kern seinen Kollegen Kurt Lehmkuhl, den Hörbuchsprecher René Wagner und die Jugendbuchautorin Andrea Rings sowie die Lebenshilfemitarbeiterinnen Ulrike Horn und Carolin Gerhards. Mit „Romeo und Julia“ begeistern sie seitdem nicht nur bei Einrichtungen der Lebenshilfe, sondern auch in Grundschulen. Der Erfolg motivierte das Quartett zu einem zweiten Stück.

Die Inszenierung

Die Wahl fiel auf „Drei Männer im Schnee“ von Erich Kästner, das bei Easy Reader in einer Version in einfacher Sprache verlegt wird.  Diese Version ist die Basis für ein Hörspiel, das Lehmkuhl und Wichlatz verfasst haben und das als inklusives Hörtheater aufgeführt wird. Wenn möglich, werden kleinere Rollen an Akteure aus dem Publikum verteilt, was vornehmlich bei Aufführungen bei der Lebenshilfe für große Begeisterung sorgt.